Home
Urlaubsanfrage

Aktuelles

Martiniweekend in Deutschkreutz

  3.-   5. November 2017  

10.- 12. November 2017

Freitag
Check-in Abendessen – Wahlmenü
Samstag
reichhaltiges Frühstücksbuffet
Spaziergang durchs Weingebirge von Deutschkreutz mit Weingartenjause
Weinverkostung im Weingut
J.+ M. Reumann
Traktorfahrt durch die Weinrieden von Deutschkreutz
Weinverkostung im Weingut Ernst
Abendessen Ganslmenü mit einem knusprigen Martinigansl mit Weinbegleitung
Sonntag
reichhaltiges Frühstücksbuffet
Flasche Blaufränkisch für die Heimreise

2 Übernachtungen mit Halbpension inkl. o. a. Leistungen
pro Person im DZ € 184,00

 

mehr erfahren

Alle Vorteile für Ihre Tagungen im Seminarhotel Schreiner auf einen Blick

Tagespauschale mit ÜN ab € 116,- pro Person


• Übernachtung in unseren komfortablen Zimmern
• Frühstück vom Buffet mit Vollwertecke
• Raummiete für Benützung des  Seminarraumes
• Technische Seminarausstattung
• 3-Gang Businesslunch mit Salatbuffet
• 2 Kaffeepausen/Kuchen/Obst
• 3-Gang Abendmenü mit Salatbuffet
• freie Benützung der Freizeiteinrichtungen
• gratis W-lan im ganzen Haus

 

Unsere Seminarräume sind ausgestattet mit modernster Tagungstechnik, wie Beamer, Overhead, Klimaanlage, freier W-lan Anschluss (auf Wunsch auch Wireless), 2 Pinwände, 3 Flipcharts, sowie mit viel Tageslicht und direktem Ausgang ins Freie.

Nach einem Seminar lässt sich der Tag am besten mit gutem Essen, guter Laune und einem Glas Blaufränkisch aus Deutschkreutz ausklingen.

Sie befinden sich im Blaufränkischland - dem Rotweinparadies Österreichs. Gerne organisieren wir für Sie eine Weinverkostung in der Gebietsvinothek oder eine Kellerbesichtigung bei einem unserer Spitzenwinzer in Deutschkreutz.

 

 

Wie wäre es, die Schönheit der Landschaft nach dem Seminar in sich aufzusaugen? Am besten gelingt das durch die Weinrieden von Deutschkreutz, ganz egal ob mit dem Trekking-, E-Bike, einem Segway oder bei einer Quadtour.

 

 

Auch mit Kultur lässt sich Ihr Seminar hervorragend kombinieren. Immer ein Erlebnis, Schlossführungen im Schloss Deutschkreutz, durch den Besitzer und Maler Prof. Anton Lehmden.